Federico Garcia Lorca Paroles

Federico Garcia Lorca Wenn meine Stimme plötzlich verhallt Letras

Wenn meine Stimme plötzlich verhallt,

Weine nicht, Gitarre, schreie nicht…

Den würzigen Geschmack der

Von der Rebe geborenen Weine

Und die Raserei der Lawinen

Ruf sie!

Wenn meine Stimme verstummt,

Wisse, daß wir nicht schuld dran sind..,

Das ist die Schuld der

Vom Gebirge heruntergestürzten Lawinen,

Der jungen und alten Weine

Und meiner ein klein bißchen

Unverwirklichten Liebe…

Wenn Finger die Saiten nicht berühren,

Spiel du mit mir ein Spiel,

Singe falsch «c-d-e-f-g-a-h»,

Das Falsche verursacht mir Schmerzen…

Und Hände wachen auf,

Um bei dir zu sein.

Gott hat gelernt zu leiden,

Vögel haben gelernt zu singen,

Und ich werde mit dir auch

Alles überwinden können.

Nur um eins bitte ich dich,

Verlasse mich nicht, solange ich atme.

Wenn Augen die Noten nicht erkennen,

Kannst du den Arzt vertreten…

Mit dem Grün der frischen Seegräser,

Mit dem hellen Widerschein des Feuers

Und mit dem schneeweißen Grau des Hofes

Spiel!

Gott hat gelernt zu leiden,

Vögel haben gelernt zu singen,

Und ich werde mit dir auch

Alles überwinden können.

Nur um eins bitte ich dich,

Verlasse mich nicht,

Solange ich atme…